Wohntrends 2013

Nature Look oder klassisch modern

Das Jahr 2013 hat in Sachen Wohnen viele interesante Stilrichtungen zu bieten: Auf Trendmessen wie der Tendence, vivanti, Trendset zeigt sich, dass das Bedürfniss nach einer geschmackvollen Wohnraumgestaltung immer wichtiger wird. Es kommt nicht darauf an den Wettbewerb des verrücktesten oder angesagtesten Einrichtungsstils zu gewinnen.

Heute gewinnt der Einrichtungsstil, der am nachhaltigsten für Wohlbefinden sorgt. Menschen verbringen immer mehr Zeit in den eigenen vier Wänden. Das Bewußtsein, dass zum Wohlbefinden auch eine Wohnkultur notwendig ist, ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen.

Das zeigen die Wohntrends 2013:

Natürlich Wohnen Trend

Der Weg zum Nature Look ist nicht neu. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass dieser Stil für viele das gewünschte Ambiente schafft, dass Ruhe und Ausgeglichenheit ausstrahlt, ohne langweilig zu sein.

Spannend sind die Materialkombinationen, bei denen unter-
schiedliche Holzarten, Leder, Naturstoffe in einer Leichtigkeit zusammenspielen, die Freude macht. Geschmeidige, weiche Formen dominieren. Nicht selten setzen Liebhaber dieser Stilrichtung mit archaischen Solitärstücken Akzente, die zum Schmunzeln anregen. Der Design-Hocker "Flintstone" von Kare
ist hierfür ein gutes Beispiel:

Klassisch modern

Die Materialien sind hochwertig. Die klare Linie dominiert. Unter modern vertehen die Menschen bei Möbel und Accessoires nicht kalt. Die klassische schwarz-weiß Kombination darf durchaus mit farbigen Elementen unterbrochen werden. Lebendig und fröhlich ist genauso wichtig, wie die Wahrung der puristischen Note.

Stilmix-Trend

ist kein Stilbruch. Wer die seine liebsten Stilrichtung gerne um sich hat, darf sich an diesem Trend nach herzenslust bedienen. 

Geschenkefinder