Tipps und Tricks zum Verbrenner

Tipps & Tricks

Das RC-Modellfahrzeug:

Standardmäßig werden alle RC-Modellautos mit einer 2-Kanal Fernsteueranlage gesteuert. Diese 2-Kanal-Fernsteuerungsanlage besteht aus einem Sender (in der Fernbedienung), einem Empfänger (im Modellauto) zwei Servos (hiermit werden Gas und Lenkung gesteuert), einer Batteriebox und je nach Modell einem Schaltkabel.

Verbrennungsmotor:

Um einen Verbrennungsmotor zu starten, benötigt man einige Utensilien, die man bei einem Akkubetriebenen Modellauto nicht benötigt:

  • Glühkerze (ist im Normalfall bei jedem RC-Verbrenner bereits im Motor eingebaut)
  • Glühkerzenstecker mit Akku (Zusatzzubehör)
  • Nitro-Methan-Benzin (Zusatzzubehör)

 

Betanken des Motors:

Füllen Sie ausschließlich Nitromethanbenzin für Modellbaumodelle in den Tank. Je nach Größe des Fahrzeugs sind verschiedene Mischverhältnisse zu empfehlen. Wir empfehlen Ihnen ein Mischverhältnis von 15%, um den Motor einlaufen zu lassen. Danach kann man leistungsstärkere Mischverhältnisse benutzen, jedoch ist zu beachten, dass je höher der Nitroanteil ist, desto kürzer die Laufzeit des Motors. Zu kaufen ist dieses Benzin in jedem Modellbaufachhandel. Je nach Modell muss vor dem Start mithilfe der „Benzinpumpe“ am Tank erstmal Benzin in den Vergasereinlass gepumpt werden. Im Normalfall hält eine Tankfüllung circa 5-8 Minuten (je nach Fahrstil ;-)), Sie können den Tank auch bei laufendem Motor nachfüllen, jedoch sollten Sie darauf achten, dass sich Ihr Motor nicht überhitzt. Nach maximal drei Tankfüllungen sollten Sie eine 10 minütige Pause einlegen, um den Motor abkühlen zu lassen.

Starten des Motors:

Um den Motor starten zu können, müssen Sie mithilfe des Glühkerzensteckers die Glühkerze anfangs erhitzen. Einfach den Glühkerzenstecker (Batterien nicht vergessen) auf die Glühkerze stecken und nach einigen Sekunden den Motor mithilfe des Seilzugstarters anwerfen. Lassen Sie den Motor, bevor Sie das erste Mal Gas geben, einige Sekunden im Leerlauf laufen, damit er sich genügend Benzin aus dem Tank ziehen kann.

Anhalten des Motors:

Hier gibt es zwei Möglichkeiten. Erstens den Tank leer fahren, dann geht der Motor von alleine aus, oder mit einem Tuch (niemals mit den Fingern berühren, da der Auspuff sich während des Fahrens sehr stark erhitzt) den Auspuff zuhalten, bis der Motor ausgeht.

 

 

Geschenkefinder